Kompressionsstrümpfe in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft - auch für Venen doppelte Arbeit!

Die Schwangerschaft ist ein besonderer Risikofaktor für das Venensystem. Denn während dieser Zeit müssen die Venen einerseits um ca. 20% vergrößertes Blutvolumen transportieren, andererseits wird das Hormon Progesteron vermehrt produziert. Dieses Hormon hat die Aufgabe, das Gewebe der Gebärmutter elastischer zu machen. Jedoch wirkt sich dieser Effekt gleichzeitig negativ auf die Venenwände aus - diese werden ebenfalls dehnbarer und verlieren an Spannung. Und nicht zuletzt behindert die immer größer werdende Gebärmutter den venösen Rückfluss im Bereich des Beckens erheblich, weil sie dort auf die Venen drückt.

Beugen Sie Krampfadern vor!

Die Gefahr von Besenreisern und Krampfadern wächst. Bei jeder zweiten Frau treten während der Schwangerschaft Krampfadern auf. Daher sind in der Schwangerschaft vorbeugende Maßnahmen besonders wichtig. Denn in diesem verhältnismäßig kurzem Zeitabschnitt kann später auftretenden, vielleicht irreparablen Venenschädigungen wirksam begegnet werden.

Weiterlesen...

Kompressionsstrümpfe und Strumpfhosen für werdende Mütter

Speziell für werdende Mütter gibt es z.B. Kompressionstrumpfhosen mit mitwachsendem Leibteil. Die Schwangeren-Strumpfhose Juzo 2801/2082 engt selbst kurz vor der Geburt nicht ein - nichts kneift. Das luftig-leichte Gestrick fühlt sich angenehm kühl an.

Weiterlesen...

Was Sie zusätzlich für Ihre Venen tun können

Außerdem gut für Ihre Venen:

Gesunde, leichte Ernährung, bequeme, weite Kleidung, flache Schuhe, frühzeitige Teilnahme an Schwangerschaftsgymnastik-Kursen und viel Bewegung. Schlagen Sie nicht die Beine übereinander denn das drückt die Venen in der Kniekehle ab. Trinken, trinken, trinken - mindestens 2 Liter am Tag (Fruchtsaft , Tee und Wasser).

Venengymnastik unterstützt die Wirkung der Kompressionstherapie

  • Wippen Sie, wo immer sich im Stehen die Möglichkeit bietet, auf den Zehenspitzen im Wechsel mit der Ferse (20mal)
  • Schwingen Sie mit einem Bein die Form einer 8 abwechselnd links und rechts (10mal)
  • Marschieren Sie auf der Stelle und schwingen Sie die Arme mit. Heben Sie dabei das Knie so hoch wie möglich (20mal)
  • Wippen Sie im Sitzen durch betontes Beugen und Strecken der Fußgelenke und rollen Sie dabei mit der Fußsohle ab (20mal)
  • Kreisen Sie im Sitzen mit den Füßen (je 20mal in jede Richtung)
  • Strampeln Sie in der Rückenlage mit den Beinen wie beim Radfahren (50mal)
  • Wassertreten und warm-kalte Wechselduschen für die Beine trainieren Ihre Venen
« vorherige Seite